Hashiwokakero, Hashikake, Hashi, Bridges oder auch Brückenbau Rätsel genannt für Einsteiger und Profis mit Lösung.
Raetseldino.de

Hashiwokakero / Hashi Rätsel mit Lösung zum Ausdrucken

Das Brückenbau Rätsel Hashiwokakeru ist im Gegensatz zum Sudoku eine echte japanische Erfindung. Im Deutschen ein Wort setzt es sich jedoch aus drei japanischen Wörtern zusammen. Hashi bedeutet Brücke, kakeru wird hier mit „bauen“ übersetzt. Die Partikel „wo“ verbindet beide Wörter. So sagt der Name schon exakt aus, was man in dem Rätsel zu tun hat, nämlich Brücken zu schlagen von einer Zahl zur nächsten. Durch das sprachliche Bild der Linien als Brücken über dem Fluss spricht man bei den Zahlen auch von Inseln. Die Linien werden aus diesem Grund auch Bridges genannt.

Das Hashiwokakeru, von Fans auch kurz Hashi genannt, ist eine recht junge Logikrätselart. Das erste derartige japanische Logikrätsel erschien in der Septemberausgabe der Rätselzeitschrift Nikoli. Seitdem erfreut es sich wachsender Beliebtheit in der Gemeinschaft der Rätselfreunde. Das mag daran liegen, dass die Regeln dieses Logikspiels leicht zu erlernen sind. Gefragt ist hier Logik, kein mathematisches Können. So wendet sich das Zahlenrätsel an Knobelfans aller Altersstufen. Wer also Spaß an Sudoku, Kakur und ähnlichen Logikrätsel hat, für den bietet auch das Hashi eine willkommene Herausforderung.

Werbung
Werbung

Hashiwokakero Regeln

Hashiwokakero mit LösungDie Regeln des Hashiwokakeru Rätsels sind recht leicht zu erlernen. Das leere Hashi ist ein Feld mit den Zahlen von Eins bis maximal Acht, die auf einem gedachten Gitter liegen. Diese werden mit einfachen oder doppelten Linien verbunden. Wie viele Brücken dabei an einem Zahlenfeld anliegen müssen, bestimmt die Zahl, die darin steht. Enthält der Zahlenkreis also beispielsweise eine Drei, müssen exakt drei Brückenlinien zu diesem Feld führen. Bei der Lösung des kompletten Hashis ergeben die Linien dann einen durchgehenden Pfad.

Was bisher noch recht einfach erscheint, bekommt seinen beliebten Knobelcharakter durch einige einfache Regeln zur Linienführung. So verlaufen die Brücken bei diesem japanischen Logikspiel grundsätzlich nur waagerecht oder senkrecht. Zudem dürfen sich die Linien nicht kreuzen. Auch muss jede Linie bei einer Zahl enden. Keine darf ins Leere laufen. So ergibt sich der exakte Verlauf des Linienpfades bei diesem kniffligen Rätsel aus Japan automatisch. Mehrere Lösungen gibt es selten.

Kleiner Tipp für den Anfang der Lösung eines Hashiwokakeru:
Beginnen Sie bei eindeutigen Zahlen. Eine Acht hat zu allen Seiten Doppelbrücken, da acht Linien an ihr anliegen müssen. So erhalten Sie schon eine Teilstrecke. Hilfreich sind auch nebeneinander liegende Einsen. Sie dürfen niemals miteinander verbunden werden. Andernfalls wäre ein zusammenhängender Pfad in dem Brückenbau Rätsel nicht mehr möglich. Hat man über diese Regeln einen Anfang gefunden, ergibt sich der übrige Pfadverlauf nach und nach durch reine Logik.

facebook google plus twitter     Startseite | Unsere Banner und Button | Impressum | Datenschutz

Folgen Sie uns!